Wertheim Einrichtungen für Tresore

Wertheim Einrichtungen für Tresore

↑ WertbehältnisseTresore

Wertheim Einrichtungen für Tresore

Immer wieder wünschen sich unsere Kunden eine Inneneinrichtung für den gewünschten Tresor. Hier bietet Wertheim eine breite Auswahl an Möglichkeiten.

Folgend haben wir die am häufigsten angefragten Wertheim Einrichtungen aufgeführt.
Sollten sie andere Wünsche diesbezüglich haben, sprechen sie einfach einen unserer Mitarbeiter an.

Für Tresore sind folgende Wertheim Einrichtungen möglich:

Sockel nach Maßvorgabe

Die Bedienung eines Tresors vereinfacht sich erheblich durch einen Sockel, der diesen auf Arbeitshöhe anhebt. Dadurch wird ein Beugen der Knie oder ein Herumrutschen auf den Knien vor dem Tresor vermieden

Einrichtung aus Holz

Mit einem Holzeinbau wird die Optik und die Ordnung innerhalb des Tresors wesentlich verbessert. Nach der Auswahl der Holzart geben sie uns die gewünschten Fächer und/oder Schubladen mit den entsprechenden Größen an. Hierfür ist eine präzise Abstimmung mit entsprechenen Formularen notwendig

zusätzliche abschließbare Schublade

Mit dieser von außen bedienbaren Schublade haben sie eine einfache Ablage für nicht so hochwertige aber wichtige oder persönliche Dinge

Teleskopauszug innen

Für die Übersichlichkeit und den leichten Zugriff ist ein solcher Auszug hervorragend geeignet

Schlüsselleiste auf der Türrückseite

Vielfach wird vergessen, dass einer der wertvollsten Utensilien des Haushalts der Ersatzschlüssel für das Fahrzeug ist. Mit diesem Hilfsmittel werden sie immer wieder daran erinnert, wo dieser oder andere Schlüssel, die wertvolle Dinge verschließen, deponiert werden sollten.

zusätzliche Bohrungen

Bei bestimmten Wettschutzschränken höhere Sicherheitsklassen sind z.B. bereits Bohrungen für Melder von Einbruchmeldeanlagen vorhanden. Bei Bedarf ist es möglich weitere Bohrungen nach vorgegebenem möglichen Maß anzubringen, die z.B. für die Zuleitung eines Uhrenbewegers notwendig ist.

zerlegbarer Wertschutzschrank (Wände) Widerstandsgrad I, II, III auf Anfrage
ausziehbare Schublade
Wertheim Logo
Wertheim Holzeinrichtung für Wertschutzschränke
Wertheim abschließbare Schublade
Wertheim Schlüsselleiste auf der TürrückseiteSch

Wertheim Segment-Tresor

Wertheim Segment-Tresor

↑ WertbehältnisseTresore

Wertheim Segment-Tresor

Dieser Tresor wird am Montageort zusammengesetzt aus den folgenden gelieferten Segmenten:

  • Rückwand
  • Seitenwand links
  • Seitenwand rechts
  • Wand oben
  • Bodenplatte
  • Tür

Bei Aufgängen z.B. im Altbau sind die Tragfähigkeiten der Treppen auf 300 Kg pro m² und im Neubau auf 500 kg/m² begrenzt.
Hochwertige Tresore, die teilweise wesentlich höhere Gewichte haben, können über die Aufgänge in diesen Häusern häufig nicht transportiert werden. Wird das nicht beachtet besteht die Gefahr erheblichen Sach- und auch Personenschaden zu verursachen.
Das gleiche Problem besteht bei sehr engen Treppen wie z.B. Wendeltreppen

Da größere Gewichte in der Ecke eines Raumes möglich sind, lässt sich mit dem Segment-Tresor die Transportproblematik lösen. Die einzelnen Teile wiegen erheblich weniger, sind nicht so sperrig und lassen sich auch bei engeren Platzverhältnissen vertragen.
Nicht zuletzt sind auch die ausführenden Personen wesentlich weniger belastet, da nicht das hohe Gesamtgewicht zu bewegen ist.

Generell ist bei hohen Gewichten von einem geprüften Statiker festzustellen, ob am Aufstellort eine Bodenverstärkung nötig ist.

Sind die einzelnen Segmente am Montageort angekommen werden diese teilweise mit Hintergreiftechnik und außerdem durch mehrfacher Verschraubung von innen aus verbunden.
Ist die Segmentmontage fertig sieht der Wertschutzschrank genauso aus wie ein herkömmlicher Tresor. Diese Tresore sind ebenfalls mit der jeweilig anerkannten Sicherheitsklasse geprüft und nach der Segmentmontage genauso sicher.

Wertheim Logo
zerlegbarer Wertschutzschrank (Wände) Widerstandsgrad I, II, III auf Anfrage
zerlegbarer Wertschutzschrank (Tür) Widerstandsgrad I, II, III auf Anfrage

Wertschutzschrank CP Wertheim Widerstandsgrad III

Wertschutzschrank CP Wertheim Widerstandsgrad III

↑ WertbehältnisseTresore

Wertschutzschrank CP Wertheim Widerstandsgrad III nach VdS und ECB-S

Wertschutzschränke der Typenreihe CP haben den Anspruch, mit geringen Außenabmessungen allen Anforderungen des Widerstandsgrades III gerecht zu werden. Sie bieten die Möglichkeit von Zusatzsperren und alle Modelle sind für den Anschluss an eine Einbruchmeldeanlage (EMA) vorgerichtet.
Diese Wertschutzschränke sind versicherbar gewerblich bis 100.000 Euro und privat bis 200.000 Euro.
Bei einer vorhandenen zertifizierten Einbruchmeldeanlage kann dieser Wert wesentlich erhöht werden.

Tresore Wid.Grad II Tresore Wid.Grad I

Definierter und zertifiziertzer Einbruchschutz nach EN 1143-1.
Feuerwiderstand bewertet nach EN 1565.9 mit LFS30P. Dadurch hält er den Inhalt 30 Minuten lang unter 179° C.

Der Korpus ist doppelwandig mit Verstärkung, die Tür ist dreiwandig. Sie sind mit bewehrtem höchst widerstandsfähigem Füllstoff und hitzeabsorbierenden Werkstoff gefüllt.
Im Riegelwerksraum sind partiell angebrachtem Bohrschutzvorrichtungen montiert. Die Verriegelung erfolgt durch massive Stahlriegel. Sie werden geführt über einen 3-seitig wirkenden Baskülverschluss. Das Riegelwerk wird zusätzlich durch einen Notverriegelungsmechanismus geschützt. Bandseitig greift das Türprofil über die ganze Höhe in den Korpus.

Der Türanschlag ist DIN rechts (R) ausgeführt. Optional ist auch DIN links (L) lieferbar

Die Tür lässt sich auf 180° öffnen

Verankerung

Bohrungen für Boden- und Rückwandverschraubung sind vorgerichtet. Das Verankerungsmaterial ist im Lieferumfang enthalten. Zusätzliche Bohrungen im Korpus sind optional nach Wand- und Maßvorgabe möglich.

Die Lackierung innen und außen erfolgt als Standard mit RAL 7037 staubgrau. Optional sind Sonderlackierungen nach Vorgabe der RAL-Farbe möglich

Schlosstypen

Der Sperrmechanismus wird durch die Endung in der Modellbezeichnung bestimmt.

  •   K – Doppelbartschloss VdS Kl. 2, S+G i 2 Schlüssel (140 mm)
  •   E – Elektronikschloss VdS Kl. 2, M-Locks EM3520

Andere zugelassene Schlossmodelle können auf Anfrage stattdessen oder zusätzlich eingebaut werden

Je nach Größe werden Fachböden als Inneneinrichtung bereits mitgeliefert. Die Höhenteilung für die Fachböden ist dabei 85 mm.
Lieferbar sind optional auch eine Schlüsselleiste an der Rückseite der Tür, zusätzliche Fachböden, ein Innentresor, eine Schublade oder eine ausziehbare Ablage.
Als weiterer Zubehör sind zertifizierte Stahlsockel, Feuerschutz-Türfalzdichtungen oder auch eine Innenbeleuchtung möglich

Die lieferbaren Größen der Wertschutzschränke entnehmen sie bitte der folgenden Tabelle

Art.Nr.
CP15RE
CP20RE
CP25RE
CP30RE
CP35RE
CP40RE
Außenmaße
HxBxT mm
629x605x522
799x605x522
969x605x522
1139x605x522
1309x605x522
1479x605x522
Innenmaße
HxBxT mm
515x495x310
685x495x310
855x495x310
1025x495x310
1195x495x310
1365x495x310
Anzahl
Fachböden
1
1
2
2
3
3
Volumen in l
79
105
131
157
183
209
Gewicht
295
350
410
465
520
575
Wertheim Wertschutzschrank Widerstandsgrad III mit elektronischer Zahlenkombination für bis zu 6 Ordner in einer Reihe und Ablagefach
Wertheim Wertschutzschrank Widerstandsgrad III mit elektronischer Zahlenkombination
Wertheim Logo

Wertschutzschrank BP Wertheim Widerstandsgrad II

Wertschutzschrank BP Wertheim Widerstandsgrad II

↑ WertbehältnisseTresore

Wertschutzschrank BP Wertheim Widerstandsgrad II nach VdS und ECB-S

Wertschutzschränke der Typenreihe BP sind geräumig und bieten die Möglichkeit von Zusatzsperren. Alle Modelle sind für den Anschluss an eine Einbruchmeldeanlage (EMA) vorgerichtet.

Diese Wertschutzschränke sind versicherbar gewerblich bis 50.000 Euro und privat bis 100.000 Euro.
Tresore Wid.Grad III Tresore Wid.Grad I

Definierter und zertifizierter Einbruchschutz nach EN 1143-1.
Feuerwiderstand bewertet nach EN 1565.9 mit LFS30P. Dadurch hält er den Inhalt 30 Minuten lang unter 179° C.

Der Korpus ist doppelwandig, die Tür ist dreiwandig. Sie sind mit bewehrtem höchst widerstandsfähigem Füllstoff und hitzeabsorbierenden Werkstoff gefüllt.
Im Riegelwerksraum sind partiell angebrachtem Bohrschutzvorrichtungen montiert. Die Verriegelung erfolgt durch massive Stahlriegel. Sie werden geführt über einen 3-seitig wirkenden Baskülverschluss. Das Riegelwerk wird zusätzlich durch einen Notverriegelungsmechanismus geschützt. Bandseitig greift das Türprofil über die ganze Höhe in den Korpus.

Der Türanschlag ist DIN rechts (R) ausgeführt. Optional ist auch DIN links (L) lieferbar

Die Tür lässt sich auf 180° öffnen

Je nach Größe werden Fachböden als Inneneinrichtung bereits mitgeliefert. Die Höhenteilung für die Fachböden ist dabei 85 mm.
Lieferbar sind optional auch eine Schlüsselleiste an der Rückseite der Tür, zusätzliche Fachböden, ein Innentresor, eine Schublade oder eine ausziehbare Ablage.
Als weiterer Zubehör sind zertifizierte Stahlsockel, Feuerschutz-Türfalzdichtungen oder auch eine Innenbeleuchtung möglich

Die lieferbaren Größen der Wertschutzschränke entnehmen sie bitte der folgenden Tabelle

Verankerung

Bohrungen für Boden- und Rückwandverschraubung sind vorgerichtet. Das Verankerungsmaterial ist im Lieferumfang enthalten. Zusätzliche Bohrungen im Korpus sind optional nach Wand- und Maßvorgabe möglich.

Die Lackierung innen und außen erfolgt als Standard mit RAL 7037 staubgrau. Optional sind Sonderlackierungen nach Vorgabe der RAL-Farbe möglich

Schlosstypen

Der Sperrmechanismus wird durch die Endung in der Modellbezeichnung bestimmt.

  •   K – Doppelbartschloss VdS Kl. 1, Cawi 2 Schlüssel (95 mm)
  •   E – Elektronikschloss VdS Kl. 2, M-Locks EM3520

Andere zugelassene Schlossmodelle können stattdessen auf Anfrage eingebaut werden

Außenmaße
HxBxT mm
BP10RE
474x605x522
BP15RE
629x605x522
BP20RE
799x605x522
BP25RE
969x605x522
BP30RE
1139x605x522
BP35RE
1309x605x522
BP40RE
1479x605x522
BP41RE
1479x765x582
Innenmaße
HxBxT mm
BP10RE
360x495x310
BP15RE
515x495x310
BP20RE
685x495x310
BP25RE
855x495x310
BP30RE
1025x495x310
BP35RE
1195x495x310
BP40RE
1365x495x310
BP41RE
1365x655x370
Anzahl
Fachböden
BP10RE
1
BP15RE
1
BP20RE
1
BP25RE
2
BP30RE
2
BP35RE
3
BP40RE
3
BP41RE
3
Volumen in l
BP10RE
55
BP15RE
79
BP20RE
105
BP25RE
131
BP30RE
157
BP35RE
183
BP40RE
209
BP41RE
331
Gewicht
BP10RE
190
BP15RE
235
BP20RE
280
BP25RE
325
BP30RE
375
BP35RE
420
BP40RE
465
BP41RE
580
Wertheim Wertschutzschrank Widerstandsgrad II für bis zu 6 Ordner in einer Reihe und Ablagefach
Wertheim Wertschutzschrank Widerstandsgrad II für bis zu 2 x 6 Ordner in einer Reihe und Ablagefach
Wertheim Logo

Tresor Bastion M99 Widerstandsgrad II

Tresor Bastion M99 Widerstandsgrad II in Sonderfarbe.

Er wird versichert gewerbl. bis 50.000 Euro und privat bis 100.000 Euro.

Tresor Bastion M99 mit Widerstandsgrad II nach ECB-S in Sonderfarbe

Einbruch-Sicherheit nach EN 1143-1.
Die Gesamtstärke Tür beträgt 125 mm und die Wandstärke 45 mm.
Der Feuerwiderstand wurde nach EN 1565.9 mit LFS30P bewertet und hält den Inhalt 30 Minuten lang unter 179° C.

Außenmaße Höhe 990mm x Breite 510mm x Tiefe 510mm
Innenmaße Höhe 900mm x Breite 420mm x Tiefe 373mm
Gewicht 350 Kg
Inhalt 141 l

  • Versicherungsschutz: gewerbl. bis 50.000 Euro, privat bis 100.000 Euro.
  • Typgeprüfte und vom ECB-S überwachte Sicherheit.
  • Dreiseitige Verriegelung mit Rundbolzen.
  • bandseitige Hintergriffschiene.
  • Schloss bohrgeschützt.
  • integrierter Relocker.
  • mit elektronischer Zahlenkombination.
  • die Schlossarmatur ( Türgriff ) steht 65 mm vor.
  • umlaufender, doppelter Feuerfalz
  • serienmäßig mit verstellbarem Fachboden, individuelle Inneneinrichtung möglich
  • serienmäßig zweifarbig grau/weiß lackiert

↑ Wertbehältnisse nach obenTresore

Bastion M99 Tresor Widerstandsgrad II